Sportinstitut > Information & Service > Unfallschutz > Info für die Teilnahme am Hochschulsport

Info für die Teilnahme am Hochschulsport

Informationen für Teilnehmende an Sportkursen im Hochschulsport der TU Clausthal

Liebe TeilnehmerInnen am Hochschulsport der TU Clausthal,

die folgenden Informationen sollen helfen, einen sicheren und erfolgreichen Hochschulsport für die Angehörigen der TU Clausthal und für angemeldete Gäste zu organisieren.

 

Teilnehmer/innen

In einigen Sportarten muss auf geeignete Sportkleidung geachtet werden.

Brillenträger sollten eine sportgerechte Brille beziehungsweise Kontaktlinsen benutzen.

Teilnehmende dürfen nicht durch Armbanduhren, Schmuck oder Piercings gefährdet werden.

Auch lange Finger-/Fußnägel und offen getragene lange Haare können bei einigen Sportarten Gefährdungen hervorrufen (gegebenenfalls zusammenbinden).

 

Umgang mit Sportgeräten und Halleneinrichtungen

Bei der Bedienung elektrisch betriebener Halleneinrichtungen (z.B. Trennvorhänge) dürfen Teilnehmer /innen nicht gefährdet werden.

Sportgeräte dürfen nur bestimmungsgemäß eingesetzt werden. Informationen sind ggf. bei den Hausmeistern oder den für die Sportart zuständigen Sportlehrer/innen bzw. Übungsleitern einzuholen.

Mobile Tore (Fußball, Handball etc.) müssen -auch wenn sie nicht genutzte werden- gegen Umkippen gesichert werden.

Mängel an Sportgeräten sind den Hausmeistern und/oder den Sportlehrer/innen zu melden. Diese Geräte dürfen selbstverständlich nicht weiter genutzt werden, ggf. sind sie gegen irrtümliche oder absichtliche Benutzung zu sichern.

Ungenutzte Sportgeräte (insbesondere Bälle) und sonstige Gegenstände müssen von den Sportflächen entfernt werden.

Nach Beendigung des Sportbetriebs sind die genutzten Geräte geordnet zurückzustellen bzw. zu legen. Sofern vorhanden, ist der Stellplan zu beachten. Falls notwendig, müssen Geräte gegen Umkippen oder Herunterfallen gesichert werden.

Geräteraumtore sind in der Regel während des Sportbetriebs zu schließen.

 

Persönliche Schutzausrüstungen

In einigen Sportarten ist das Sporttreiben nur mit der erforderlichen persönlichen Schutzausrüstung erlaubt. Unsachgemäßes Tragen der Schutzausrüstung ist unverzüglich zu korrigieren.

 

Informationsweitergabe

Bei Unfällen von Studierenden ist eine Unfallmeldung auf Formularen zu erstatten, die im Sekretariat des Sportinstituts erhältlich sind. Die Studierenden können sich auch telefonisch unter 72-7800 bei Frau Wallner melden. Unfallmeldungen von Bediensteten sind ausgefüllt im Sportinstitut einzureichen. Sie werden an die jeweilige Dienststelle weitergeleitet.

Über vorgefundene Sicherheitsmängel bzw. andere aufgetretene Probleme müssen die zuständigen Sportlehrer/innen und /oder das Sekretariat bzw. die Hausmeister informiert werden bzw. entsprechende Vermerke in ausgelegte Hallenbelegungspläne erfolgen.

 

Erste Hilfe

Übungsleiter/innen im Hochschulsport müssen eine Ausbildung zum Ersthelfer/in absolviert haben.

Bei Unfällen, die während des Hochschulsportprogramms passieren, ist wenn nötig Erste Hilfe zu leisten, ggf. ist unverzüglich eine Rettungswagen anzufordern. Verunfallte müssen betreut werden.

Die Notrufnummern von den hausinternen Telefonen lauten 110 und 112.

Es ist unbedingt notwendig, dass von Verunglückten, die während einer betreuten Kursstunde verunglückt sind, zeitnah eine Unfallmeldung ausgefüllt wird, sofern sie Hochschulangehörige sind. Die Unfallmeldebögen gibt es im Sekretariat des Sportinstituts.

 

Brandschutz

Im Gefahrenfall müssen die Teilnehmenden sicher die Sportanlage verlassen, Fluchtwege sind freizuhalten. Übungsleiter/innen sind über Flucht- und Rettungswege, Notausgänge, Feuerlöscheinrichtungen oder -geräte und deren Handhabung informiert.

Im Brandfall ist nach dem Grundsatz "Personenschutz geht vor Brandbekämpfung" zu verfahren. Bei Löschversuchen bitte die folgenden Hinweise beachten:

 

Und nun wünschen wir ein unfallfreies Sporttreiben!

Dein / Ihr Hochschulsportteam

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017